Die Sommerkonzerte des Jazzclubs Garbsen im Werner-Baesmann-Park Berenbostel

Oldtime Jazz und brasilianisches Flair

Am Sonntag, den 23. Juni, startet die Konzertreihe von 15 bis 17 Uhr mit einem Nachmittagskonzert der „Old Virinny Jazzband“. Der Einlass ist ab 14 Uhr Auch nach fast 40 Jahren ihrer Gründung swingt diese Band wie eh und je, hat sich ihren fröhlichen Sound erhalten und bietet stets ein abwechslungsreiches und cooles Programm. Evergreens wie Gershwins „Lady Be Good“ oder Armstrongs legendäres „St. James Infirmary“ gehen ihnen genauso locker von der Hand wie Ohrwürmer der Marke „You Driv’in Me Crazy“, „On the Sunny Side of the Street“ oder der immer wieder fetzende „Tiger Rag“. Einfach Jazz, der in die Füße geht – mal im Stil von Chris Barber, mal voll auf der Linie der Dutch Swing College Band.

Rund um die beiden Gründungsmitglieder (Rainer Top, Trompete und Uli Petersen, Posaune) gibt es mit den drei erfahrenen Jazzmusikern Ben Trutz an der Gitarre, mit Thomas Schäf am Saxophon und mit Elkmar Winter am Bass eine Neubesetzung der Band, deren Konzerte in und um Hannover dank einer großen Fangemeinde und dem routiniert wie einfühlsam gespielten Swing-Repertoire mit zahlreichen perfekten Soli immer bestens besucht sind. Die Karten für das Konzert der Old Virginny Jazzband kosten 10 Euro und für Schüler und Studenten 5 Euro.

Tudo Azul
Brazilian Music from Germany

Diese außergewöhnliche Newcomer Band ist am Sonnabend, den 29. Juni, auf Einladung des Jazzclubs Garbsen e. V. zu Gast im Sozialzentrum im Werner- Baesmann-Park, Immenweg 5, 30827 Garbsen/Berenbostel. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass ist um 19 Uhr. Der Kartenvorverkauf hat begonnen. Das junge Sextett aus Deutschland konzentriert sich auf brasilianische Musik und spielt eigene Kompositionen und Interpretationen/Arrangements berühmter brasilianischer Lieder. Aufgrund der brasilianischen Wurzeln einiger Mitglieder und der tiefen Beschäftigung mit ihrer wunderschönen Kultur transportiert die Band einen authentischen Sound und ein authentisches Gefühl auf die Bühne. Auch große Erfolge konnte das Ensemble verbuchen, etwa als einer der sechs Finalisten des Future Sounds Wettbewerbs bei den Leverkusener Jazztagen. Seit der Veröffentlichung des Debütalbums von Tudo Azul tourt die Band nun durch Deutschland und überzeugt ihr Publikum von der Schönheit der brasilianischen Musik.

Carolina Paludo Sulczinski – Gesang
Yvonne Schwitalla – Flöte
Lucas Etcheverria – Gitarre
Bastian Maas – Piano
Cristobal Pinto Santana – Bass
Christoph Wirtz – Drums / Percussion
Karten für das Konzert von Tudo Azul kosten 20 Euro, für Vereinsmitglieder 15
Euro und für Schüler und Studenten 5 Euro.

Karten gibt es im Vorverkauf per E-Mail unter tickets@jazzclub-garbsen.de, im Internet auf www.jazzclub-garbsen.de und an der Tages- bzw. Abendkasse. Nähere Informationen, auch zum weiteren Programm, gibt es auf
www.jazzclub-garbsen.de.
Pressekontakt: Bodo Schmidt, Telefon: 0172 9796109 Jazzclub Garbsen, Im
Alten Dorfe 4, 30823 Garbsen, www.jazzclub-garbsen.de

Weitere Veranstaltungen des Jazzclubs in der Reihe „Sommerkonzerte im Werner-
Baesmann-Park“:
Sonntag, 04. August 24, 15 Uhr „Swinging Oldtimers“
Samstag, 31. August 24, 20 Uhr „Marcia Bittencourt & Dami Andres“ – BRASIL Jazz Incrivelmente Latino.

Datum

So 23.06.2024

Uhrzeit

15:00 - 17:00