Aktuelles Soziales

Im Café Kalle gibt es am 11. August wieder Kuchen und Torten

Das Team vom Café Kalle freut sich auf Gäste mit Kaffeedurst.

Projekt im Kulturhaus in Havelse hat wieder regelmäßig geöffnet

GARBSEN (stp). Das Café Kalle im Kulturhaus Kalle in Havelse hat nach seiner Wiedereröffnung jetzt wieder regelmäßig geöffnet. Nächster Termin ist Donnerstag, 11. August, von 15 bis 17 Uhr.

Das ehrenamtlich engagierte Team verwöhnt seine Gäste wie gewohnt mit selbst gebackenem Kuchen, Kaffee und Tee zum Selbstkostenpreis. Die Besucher können sich freuen auf eine herzliche Atmosphäre, interessante Gespräche und ein Überraschungsangebot aus dem Kreativbereich.

Das Mehrgenerationen-Café im Kulturhaus Kalle ist ein Begegnungsort für Menschen aller Altersstufen und Kulturen. Einmal im Monat öffnen Ehrenamtliche das Café und heißen alle herzlich willkommen, die sich treffen möchten oder über neue Kontakte freuen. Das Team richtet während der Öffnungszeiten auch gern Geburtstags-Kaffeetrinken aus.

Geöffnet ist das Café an jedem zweiten Donnerstag im Monat in der Zeit von 15 bis 17 Uhr im Kulturhaus Kalle, An der Feuerwache 3-5 in Havelse. Fragen zum Projekt beantwortet Sabrina Jankowski von der FreiwilligenAgentur, Telefon (0 51 31) 70 75 74, freiwilligenagentur@garbsen.de.